Herzlich Wilkommen

Im Jahre 1938 wurde der Skiclub Blau–Weiss ins Leben gerufen. Mit 11 Mannen wurde das Vereinsschiff vom Stapel gelassen, mit Kurs auf Kameradschaft, Erholung in freier Natur und im Winter vor allem mit Skisport.

Die Blau–Weissler(ebenfalls Blauweisslerinnen?) geniessen bis heute die Skiwoche in verschiedenen Alpenarenen. Der Verein wählt jeweils ein Ort aus, bei dem auch die Nichtskifahrer sich wohlfühlen.

Was unternimmt der Skiclub Blau-Weiss? Im Winter: Skifahren, Skitouren und das traditionelle Clubrennen. Man nimmt teil am Schweizerischen Verkehrsbetriebe Skirennen und im März wird jeweils die beliebte Skiwoche durchgeführt. Im Sommer: Berg- und Talwanderungen, Velofahren, Exkursionen, Ausflüge und vieles mehr.

Etwas zum Schweizerischen Verkehrsbetriebe Skirennen: Unser Club war Mitgründer dieses Skitages. Es mag im Jahr 1958 oder 1959 gewesen sein, als uns der Skiclub der Verkehrsbetriebe Luzern zu ihrem Clubrennen als Gäste einluden. Ein Jahr später wurden auch die Basler Skiclübler eingeladen. 1963 nahmen auch die Berner teil. Das war die Geburt des SVB–Rennen. Sehr schnell weitete sich dieses Rennen aus. Ein paar Jahre später nahm ein Dutzend Vereine teil. Zurzeit nehmen an die 18 Sektionen am Skitag mit bis zu 200 Rennläufer und Schlachtenbummlern teil. Abwechslungsweise wird das Rennen von einer anderen Mannschaft organisiert. Somit hat man die Gelegenheit, verschiedene Skiorte der Schweiz kennen zulernen. Auf dem Hoch-Ybrig fand 2013 das 40. SVB Rennen statt. Als Organisator trat unser Club, der SC Blau-Weiss auf.